Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

Kernquadrat – Unterschiedlichkeit als Bereicherung sehen

Wieso können Sie gerade von der Person am meisten lernen, auf die Sie „hoch-allergisch“ reagieren? Wie können Sie in einem Mitarbeiter oder Kollegen, der für Sie „ein rotes Tuch“ ist, auch positive Eigenschaften entdecken? Was hat es mit Ihnen zu tun, wenn Sie sich über eine andere Person ärgern? Antworten lassen sich mit dem Kernquadrat finden.

Unterstützung bei Konfliktlösung und Teambuilding

Das Kernquadrat hilft bei der Reflexion zu Fragen wie:

  • Wie können Sie für einen Konfliktpartner mehr Respekt und Wertschätzung aufbringen?
  • Welche Stärke kann sich hinter einer vermeintlichen Schwäche verbergen?
  • Wie können unterschiedliche Stärken verschiedener Teammitglieder gewinnbringend genutzt werden?
  • Wie gehen Sie als Führungskraft mit „schwierigen“ Mitarbeitern um?

Der vierte Punkt im Kernquadrat ist die Allergie. Eine kreative Person kann leicht allergisch auf ein Zuviel an Struktur reagieren, im obigen Beispiel Bürokratie. Gleichzeitig könnte sie vielleicht gerade von einem „bürokratischen“ Menschen sehr viel lernen. Denn dieser hat eventuell als Stärke die Struktur, die die kreative Person entwickeln möchte.

Das Kernquadrat ist somit eine Methode, die sich vielseitig einsetzen lässt, zum Beispiel zur Konfliktlösung, beim Teambuilding oder zur Führungskräfteentwicklung.

In dem folgenden Artikel können Sie lesen, wie das Kernquadrat Kernquadrat im Umgang mit „schwierigen“ Mitarbeitern" hilfreich sein kann.Weitere Informationen zum Kernquadrat finden Sie auch unter www.kernquadrat.de.